SU

Gocher CDU Senioren reist nach Essen

20. 06.19

(19.06.2019) Informationsreisen in das Ruhrgebiet geh├Âren zur Tradition der Gocher CDU Senioren Union. Das Ziel 2019 war Essen, eine der Metropolen des Ruhrgebietes. Die Essener behaupten aber immer l├Ąchelnd, sie seien die wahre Ruhrmetropole. Auch zur Tradition geh├Ârt der Empfang in den Rath├Ąusern der besuchten St├Ądte. In Essen wurde die Gruppe von B├╝rgermeister Britz im 22 Stock des Rathauses empfangen, dort wo auch der Oberb├╝rgermeister der Stadt seine G├Ąste empf├Ąngt. Die Gruppe konnte zun├Ąchst den herrlichen Blick ├╝ber gro├če Teile des Ruhrgebietes genie├čen. Nach einer Erfrischung mit k├╝hlen Getr├Ąnken und Kaffee folgten die Teilnehmer entspannt die Rede von B├╝rgermeister Britz. Das Hauptthema war die Stadtentwicklung, aber voller Stolz berichtete der B├╝rgermeister auch ├╝ber vielen Gr├╝ng├╝rtel der Stadt. Wolfgang Pitz bedankte sich bei B├╝rgermeister Britz f├╝r den freundlichen Empfang und ├╝berreichte einen Bildband vom Niederrhein, mit der Bitte auch dieses Umfeld kennen zu lernen. Als n├Ąchstes stand eine Stadtrundfahrt mit allen Facetten einer Gro├čstadt an. Die Stadtf├╝hrerin verstand es der Gruppe mit launigen Geschichten die Stadt nahe zu bringen. Die Rundfahrt endete am Baldeneysee wo die Gruppe ihr Mittagessen einnahm. Genie├čen konnte man hier die herrliche Aussicht ├╝ber den See. Als Abschluss ging die Fahrt zur Zeche Zollverein, ein Weltkulturerbe. Hier gab es die F├╝hrung Kohle und Kumpel. Die ├╝ber zwei st├╝ndige F├╝hrung der drei Gruppen ├╝bernahmen ehemalige Bergleute. Trotz gro├čer Hitze und hoher Luftfeuchtigkeit, f├╝r Senioren schon anstrengend, war die F├╝hrung ein Erlebnis, dass nachhaltig wirkt. Auf der Heimfahrt gab es viele gute Gespr├Ąche ├╝ber diesen Informationstag.